Blog

Insanity defined: “If you always do what you have always done, you will always get what you have always gotten…..”

Insanity defined: “If you always do what you have always done, you will always get what you have always gotten…..”

Huffington Post, 4. Oktober 2014 Es ist verrückt zu glauben, dass wir erwünschte Veränderungen mit stets gleichem Verhalten und Denken aktiv steuern und neue Ergebnisse bewirken können. Es gibt viele Ereignisse im Leben, bei mir wie sicher auch bei Ihnen, die wir hätten vermeiden können, wenn wir uns selbst die Chance gegeben hätten darüber zu reflektieren, ob unser Verhalten angemessen ist und gar zielführend. Vorab. In schwierigen und komplexen Situationen gerade in Zusammenarbeit mit Menschen – und das mitten im größten Stress – sind regelmäßiger (!) Rückzug und Kontemplation...

Mehr

Mindfulness based Leadership: Meditation erobert die Unternehmen!

Mindfulness based Leadership: Meditation erobert die Unternehmen!

HuffingtonPost, 3.9.2014 “Mindfulness” durch Meditation ist eine Revolution, die mittlerweile bekannte Unternehmen wie Google, Ford, McKinsey, Harvard Law School, INSEAD und in einigen globalen Banken erobert hat. Weshalb glauben CEO’s und Vorstände, Mindfulness und Meditation seien wichtig für ihr Unternehmen und Mitarbeiter, Manager? Meditation ist eine Jahrtausend alte Technik, den Geist zu fokussieren und sich so ins Gleichgewicht zu bringen. Die positiven Wirkungen von Meditation gehen weit über die Gesundheit hinaus. Untersuchungen haben gezeigt, dass Meditation nicht...

Mehr

Plötzlich draußen – wie es sich anfühlt, wenn man als Manager von seiner Company den Fußtritt bekommt!

Plötzlich draußen – wie es sich anfühlt, wenn man als Manager von seiner Company den Fußtritt bekommt!

WirtschaftsWoche online, 21. Oktober 2013, Autor: Claudia Tödtmann Gabriele Euchner hat es miterlebt: wie erfolgreiche Manager von ihrer Company plötzlich den Fußtritt bekamen. Ohne jede Vorwarnung. Wie sie von jetzt auf gleich nicht mehr der hofierte Top-Manager waren, sondern zu einem Aussätzigen herabgewürdigt wurden. Wenn Sie genauer wissen wollen, wie sich eine Kündigung tatsächlich anfühlt, begleiten Sie mich jetzt auf eine Kurzreise zusammen mit einer Managerin, der unerwartet gekündigt wird. Sie werden sehr direkt miterleben, wie es einem Menschen dabei ergeht, was im Körper, im...

Mehr

Plötzlich draussen: Wie sich eine Kündigung anfühlt!

Plötzlich draussen: Wie sich eine Kündigung anfühlt!

Ein Gastbeitrag von Claudia Tödtmann WirtschaftsWoche online 21.10.2013 Wenn Sie genauer wissen wollen, wie sich eine Kündigung tatsächlich anfühlt, begleiten Sie mich jetzt auf eine Kurzreise zusammen mit einer Managerin, der unerwartet gekündigt wird. Sie werden sehr direkt miterleben, wie es einem Menschen dabei ergeht, was im Körper, im Geist und mit der Seele passiert. Elisabeth M. (Name geändert), Mitte 40, ehemalige General Managerin in einem internationalen Konzern, erzählt selbst: „Stellen Sie sich vor, es ist Freitagmorgen, 9 Uhr, ein sonniger Herbsttag, gefühlte 20 Grad,...

Mehr

Cosmopolitan Business Key note & Podiumsdiskussion

Cosmopolitan Business Key note & Podiumsdiskussion

Die weibliche Arbeitsmoral: Was müssen Firmen tun, um engagierte Mitarbeiterinnen zu halten?

Mehr

Gekündigt! In sieben Schritten aus der Schockstarre aufs Siegerpodest!

Gekündigt! In sieben Schritten aus der Schockstarre aufs Siegerpodest!

 “Women in Business”, Ausgabe Mai 2014 Die Art und Weise wie Manager und Mitarbeiter heutzutage miteinander umgehen, hat sich sehr stark verändert. Schon als ‚normal’ werden verbale Grenzüberschreitungen, Intrigen und Mobbing hingenommen. Das obwohl sie strafbar sind. Eine neue Rücksichtslosigkeit hat auf allen Hierarchieebenen Einzug gehalten. Das gilt auch für Kündigungen. Respektlos, ohne Wertschätzung werden Manager und Mitarbeiter abserviert. Von HR implementierte Trennungsprozesse nutzen wenig, wenn Führungskräfte nicht wissen, welche gesundheitsschädlichen Effekte eine...

Mehr